Meldungsübersicht
4-CARI_CARI_Andreas_Jakwerth_2
Sommerstart im MuseumsQuartier bei freiem Eintritt

Das MuseumsQuartier startet am 07. Juni mit einem großen Open-Air-Konzert von Cari Cari in den Sommer. 

Architekturzentrum Wien, Leopold Museum, Kunsthalle Wien, Foto Arsenal Wien und das wiedereröffnete mumok laden von 17 bis 19 Uhr bei freiem Eintritt, ihre aktuellen Ausstellungen zu besuchen. 

Ab 19:30 Uhr tritt mit Aze die erste Band des Sommerfests auf der MQ Sommerbühne auf. In ihren smoothen, melancholischen Indie-Pop-Songs verbinden sie R’n’B-Elemente mit nihilistischer Lebensfreude. 




Lilian Klebow und Teresa Vogl
DER MQ FEMALE EMPOWERMENT BUCHCLUB mit Lilian Klebow und Teresa Vogl


Analoges Lesen sowie das gegenseitige Empfehlen von wertvoller Literatur mit mutmachenden Botschaften und Inhalten, die der patriarchalischen Struktur mit Intellekt, Ideenreichtum, wissenschaftlichen Erkenntnissen, aber auch mit viel Humor auf den Zahn fühlen, versteht sich als sanfte feministische Revolution.

MQ KinderKulturParcours
„Analoge Vielfalt trifft auf Mikro-Elektronik zum Anfassen“
Am Samstag, dem 04. Mai, steht das MuseumsQuartier einen ganzen Tag im Zeichen der jungen Generation. Das Publikum erwartet ein künstlerisches Programm mit Workshops, Performances, interaktiven Führungen, musikalischen Darbietungen und spielerischen Aktivitäten.
 
Erstmals ist AT&S als MQ goes Green-Partner für das SDG-Ziel Nr. 9 „Industrie, Innovation und Infrastruktur“ mit einer interaktiven Erlebnis-Station mit dabei.
v.l.n.r.: Kulturstadträtin Veronika Kaup-Hasler und MQ Direktorin Bettina Leidl
Mit einem fulminanten Empfang leitete das MuseumsQuartier Wien am Donnerstag, dem 11. Jänner, das Kulturjahr 2024 ein. Der MQ Jahresauftakt wurde mit Reden von Kulturstadträtin Veronika Kaup-Hasler, MQ Direktorin Bettina Leidl und Kultursektionschefin Theresia Niedermüller eröffnet. Kulturstadträtin Kaup-Hasler betonte die gesellschaftsrelevante Rolle des MuseumsQuartiers.
Verena Kaspar-Eisert, Aurélie Tournan, Hilde Dalik, Dirk Stermann-Doppelgänger
Zum 75. Jubiläum der Verkündung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, veranstaltete das MuseumsQuartier Wien gestern gemeinsam mit Amnesty International Österreich seinen traditionellen Charity-Punsch. Im Beisein von Aurélie Tournan (Geschäftsführerin Amnesty International Österreich) und MQ-Chefkuratorin Verena Kaspar-Eisert sowie Prominenten wie Hilde Dalik, Lilian Klebow, Licht-Künstlerin Julia Starsky (Winter of Love) sowie Dieter und Brigitte Chmelar, Birgit Aichinger und Alfred Hudler u. v. m., konnte im Haupthof des MQ für den guten Zweck getrunken werden.
Winter im MQ © MQ, Foto: Thomas Meyer
Sonntag, 10. Dezember, zwischen 17 und 19 Uhr im Haupthof des MQ
Zum 75. Jubiläum der Verkündung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, veranstaltet das MuseumsQuartier Wien gemeinsam mit Amnesty International Österreich seinen traditionellen Charity-Punsch. Am Sonntag, 10. Dezember, zwischen 17 und 19 Uhr, kann im Beisein von Aurélie Tournan (Geschäftsführerin Amnesty International Österreich) im Haupthof des MQ für den guten Zweck getrunken werden.
Weitere Meldungen laden